CLUB NEWS Golfclub Hünxerwald e.V.


02.05.2018   Golfschule

Profi-Tipp Mai - Erfolgreich Golfen!

Wenn man die vielen Ratschläge von Profi Golfspielern liest, steht dort oft etwas vom Griff, vom Ausholen und Durchschwingen. Manchmal wird auch von einem Golfschlag gesprochen, und es wird die Driver Technik vorgestellt.

Was aber ist die Gemeinsamkeit dieser ganzen Ratschläge? Ist es, dass all diese Profisportler die gleiche Golftechnik benutzen? Bei weitem nicht, denn es fängt schon damit an, dass alle anders zum Ball stehen, einen anderen Griff nutzen und eine andere Bewegung benutzen, um den Ball zu schlagen. Allen gemeinsam ist, dass alle Profigolfer wissen, wie sie mit ihrem Schwung die Aufgaben auf dem Golfplatz bestmöglich lösen können.

Beim Masters konnte man sehr gut beobachten, wie unterschiedlich am Grün der Bahn 11 der Annäherungsschlag gespielt wurde. Die einen spielten den Ball hoch zum Loch, andere spielten den Ball flach und wieder andere nahmen den Putter. Aber alle spielten den Ball nahe an das Loch heran. Alle Spieler wussten, wie der Ball reagiert wenn der entsprechende Schlag gemacht wird.
Da pro Bahn in der Regel 1 Abschlag gemacht wird, aber mindestens 2-3 Schläge aus unter 70 Metern, kann der Tipp nur lauten: finden Sie heraus, mit welchem Schläger der Ball wie reagiert.

Gehen Sie beim Training so vor:
Spielen Sie mit einem Pitching Wedge abwechselnd auf 4 verschiedene Ziele in 20, 35, 50 und 65 Metern. Beobachten Sie, wie weit der Ball fliegt und wie weit dieser danach noch rollt. Das gleiche machen Sie mit dem Sandwedge und Eisen 8. Sie werden schnell merken, dass Ihr Gefühl für die Schlaglänge besser wird und Sie mit weniger Schlägen einlochen. Eventuell werden Sie für die eine oder andere Situation einen anderen Lieblingsschläger finden.

Bei den noch kürzeren Schlägen sollten Sie sich vorstellen, dass Sie einen Ball mit der Hand zum Loch bewegen. Sie holen Schwung und lassen den Ball aus Ihrer Hand gleiten. Der Ball berührt den Boden und rollt, mehr oder weniger weit, je nachdem ob Sie den Ball lieber hoch oder flach zum Loch bewegen. Und, haben Sie sich Gedanken über Ihre Technik gemacht, wie Sie den Ball werfen? Wahrscheinlich haben Sie einfach nur zum Loch gesehen und aus „dem Bauch heraus„ den Ball zum Loch bewegt.

Vertrauen Sie also öfter einmal Ihrem Bauchgefühl und lassen Sie den Schlag einfach einmal stattfinden.

Herzlichst Ihr Golfprofessional
Frank Benninghoff



Impressum      |      Kontakt      |      © Golfclub Hünxerwald e.V.