CLUB NEWS Golfclub Hünxerwald e.V.


02.06.2018   Platz

Herrenabschlag Bahn 7 und Bahn 15

Sicherlich haben vor allem die Herren im Club bereits festgestellt, dass zunächst an der Bahn 7, jetzt aber auch an der Bahn 15 die Beschaffenheit des Abschlags anders ist als alle anderen...

Woran liegt das?
Wir haben vor längerer Zeit bereits an der Bahn 7 und nun vor kurzem auch an der Bahn 15 jeweils am Herrenabschlag einen sogenannten Hybridrasen aufgebracht. Hybridrasen ist eine Kombination von Kunststofffasern in Verbindung mit belastbaren Rasengräsern, die bei witterungstechnisch schlechten Arealen eine Lösung für eine ebene und standsichere Abschlagfläche bietet.

Der Herrenabschlag an der Bahn 7 ist beispielsweise einer der Abschläge, an dem die Voraussetzungen für ein gutes Graswachstum fast gänzlich fehlen: Große Bäume, die den Abschlag wie ein "U" umgeben, umfangreiches Wurzelwerk unterhalb des Abschlags, starke Feuchtigkeit am Boden - alles, was man an einem Abschlag nicht gebrauchen kann. Gleich verhält es sich an der Bahn 15.

Ohne Hybridrasen würden Sie hier weitgehend matschige, unebene Abschlagflächen ohne Graswuchs vorfinden - optisch und auch für den richtigen Stand am Abschlag nicht gut.

Die positiven Effekte auf der einen Seite, ziehen aber auch einen negativen auf der anderen mit sich...

Wenn Sie Ihren Ball an diesen Abschlägen aufteen - und das werden die meisten von Ihnen wohl tun - stellen Sie schnell fest, dass sich das Tee meist nur etwa einen Zentimeter in den Boden drücken lässt. Dies liegt am hohen Kunststoffanteil im Rasen und an der hohen Widerstandsfähigkeit.

An diesem Umstand können wir leider nichts ändern. Lange Tees sind demnach hier nicht wirklich zu empfehlen. Nutzen Sie einfach ein kürzeres Tee und Sie können Ihren Ball genauso gut wie an anderen Abschlägen für einen Drive aufteen.

Also, eine grundsätzlich positive Maßnahme kann manchmal auch mit Kompromissen verbunden sein und hier ist der Kompromiss der Gebrauch eines kürzeren Tees... (BK)



Impressum      |      Kontakt      |      © Golfclub Hünxerwald e.V.