CLUB NEWS Golfclub Hünxerwald e.V.


17.10.2018   Mannschaften

Jahresabschluß der „besonderen Art“



Rydercup Herren AK 50 vs. AK 65

Die Ligaspieler der Herren Teams AK 50 und AK 65 haben in einem RYDERCUP Modus ihren Saisonabschluss gefeiert.
Auf Initiative und mit Sponsoring durch Gottlieb Wagenknecht spielten die Teams im Ryder Cup Modus gegeneinander.
Die Kapitäne Klaus Herrmann für AK50 und Hans-Jürgen Grohnert für AK65 haben ihre Teams mit jeweils 8 Spielern im Wettkampf um den Rydercup-Pokal aufgestellt.
Gespielt wurde im Lochspiel über jeweils 9 Loch Fourball und Foursome mit 4 Flights und mit 8 Flights im Einzel. Die Organisation lag in den Händen von Gottlieb Wagenknecht und klappte hervorragend.
Der Spieltag begann mit der Bekanntgabe der Flights und bei einer Tasse Kaffee blieb es nicht aus, dass die ersten Chancenbewertungen geäußert wurden.
Aber unsere Golfweisheit besagt, die Wahrheit liegt auf dem Platz und das Spiel ist erst zu Ende wenn der letzte Ball im Loch ist. Ab 10.00 Uhr wurde die ersten Flight auf die Fourball-Runde geschickt.
Das Ergebnis nach der Runde Fourball mit 4 Teams war 3:1 für die AK50. Dasselbe Ergebnis wie in Paris beim Ryder Cup.(Nur die Spieler waren dort jünger, nicht besser…)
In einer Pause stärkten sich die Teams, taktische und strategische Details wurden besprochen bevor es in die Runde Foursome Spiele ging. Die 4 Teams trennten sich hier 2:2.
Nach den 4er am Vormittag ging das Team AK50 mit einer 5:3 Führung in die Einzelspiele.
Die Spieler der AK65 spielten hochkonzentriert doch es reichte nicht. In denkbar 8 engen Matches verteidigten die AK 50 Spieler Ihren Vorsprung aus der Vormittagsrunde.
Das Endergebnis 9:7 für die AK 50 und somit sicherte sich das Team den Gewinn
des Ryder Cup 2018.
Gespielt haben:
AK50: Micheal Garb, Peter Russok, Bernd Brehmer, John Mc Cullough, Klaus Hermann,
Helmuth Joskowiak, Heinz Tacke, Eckhard Walther,
AK65: Georg Linster, Gottlieb Wagenknecht, Rainer Maryschka, Karl-Heinz Pastoors,
Hans Jürgen Grohnert, Paul Mrgan, Michael Rotthäuser, Gerhard Kunze, Gerald Friedauer
Mit einem gemeinsamen Essen wurde ein wunderbarer sportlicher Tag gefeiert der sicher auch zum guten Mannschaftsgeist beigetragen hat. Es war schnell klar dass der Ryder Cup auch im nächsten Jahr wieder im GC Hünxerwald „Station“ macht. Mit Abschluss der Ligaspiele in 2019 werden beide Teams sich daher wieder im Ryder Cup gegenüberstehen.



Impressum      |      Kontakt      |      © Golfclub Hünxerwald e.V.