CLUB NEWS Golfclub Hünxerwald e.V.


17.04.2019   Damengolf

Angolfen am 16.04.2019 - ein gelungener Auftakt



Als Ladies Captain hat man es in Wirklichkeit viel schwerer als allgemein angenommen. Man ist zig Jahre im Club, und klärt und regelt plötzlich Dinge, die irgendwie durch irgendwen irgendwann laufen, wie auch immer.
Selbst akribische Vorbereitungen für den Saisonstart der Damen wie Fußpflege, Schnorchelkurse, Esoterikpendel und Bewusstseinstherapie reichen jedoch kaum aus, den Unwägbarkeiten begegnen zu können, die jederzeit drohen.

Eine dieser Unwägbarkeiten ist ein Internetausfall im Club. Nicht, weil so etwas generell schlicht eine Katastrophe ist, und jede Lebensader gefrieren lässt. Nein, zur Unzeit erschwert sie die Anmeldungen der Ladies und ihre Startaufstellung, zumal auch die Telefonverbindung unterbrochen war.

Wähnt man sich morgens im Büro in entspannter Vorfreude auf das Angolfen, brechen in Sekundenschnelle operative Hektik und Angstsschweiß aus. Wer weiß, wann wer mit wem spielt, und wer will überhaupt? Aber bald darauf haben die Damen im Sekretariat alles im Griff (fein gemacht!), und es geht los.

Stolze 28 Teilnehmerinnen stellen sich bei strahlendem Wetter dem ersten Turnier und entwickeln unterschiedliche Strategien, mit den kleinen oder größeren Sandanhäufungen zurecht zu kommen.
Alle verstehen, warum das sein muss. Aber blöd ist es schon, wenn der Sand genau in der eigenen Spiellinie liegt, sich (zugegeben subjektiv) meterhoch auftürmt und Besserlegen irgendwie auch nicht hilft. So überrascht es nicht, dass keine Unterspielung zustande kam (im Übrigen soll ja Luft nach oben bleiben, hust).

Es gibt allerdings die eine oder andere Spielerin, wie Frau B.K. aus OB, die gar keinen Sand gesehen hat. An dieser Stelle darf munter spekuliert werden, wie Frau B.K. aus OB das gemacht hat.

Aber egal, ob durch pure Ignoranz oder strikte Fairway-Meidung (oder Tunnelbau oder Drohnenflug o.Ä.), sie durfte den Sieg in der Netto-Klasse A mit 33 Punkten vor Monika Rühl und Marie-Theres Krull (deren Preis an Margarete Herrmann wegen Abwesenheit weiterging) für sich verbuchen, Glückwunsch an alle Vorgenannten!

Monika Paulsberg (mit geheimer Sandstrategie) ist die beste Netto-Scorerin mit 35 Punkten und hat verdient die Netto-Klasse B gewonnen, vor Ulrike Eickhoff und Ina Jacob-Fiebig, super gemacht, Monika, und Glückwunsch an Ulrike und Ina!

Der zweite brutto Platz geht (wegen der Drohnen-Brigitte als erste Netto) an Simone Tacke, die trotz Androhung empfindlicher Übel kein Förmchen herausgeben wollte, auch Dir Glückwunsch!
Tagessiegerin brutto ist Gabi Adamski, die -wirklich kaum genötigt- eine sensationell kurze Bruttorede (ja, meine Herren, wir haben auch so was von einer Golfkultur…) hielt, auch Dir: Glückwunsch!

Ein echtes Highlight war der selbstgebackene Hase, den Helga Stoffel ausgelobt (lieben Dank!) hat, und den Erika Pelzer-Walther vernaschen darf (mit besten Genesungswünschen für die Hand).

Die drei Brauhaus- Gutscheine von dem Tagessponsor Gerald Friedauer erfreuen Heidi Brinkmann, Claudia Sandscheiper und Ulrike Rappers. Lieben Dank, Gerald!

Bei allen dramatischen Unwägbarkeiten freut sich die Ladies Captain über die sichtlich gutgelaunten Damen und ihre unverdrossene weitere Teilnahme. So kann es weitergehen.(Sg)







Impressum      |      Kontakt      |      © Golfclub Hünxerwald e.V.