CLUB NEWS Golfclub Hünxerwald e.V.


05.05.2020   Platz

Infos zu den Arbeiten auf dem Platz und daraus resultierende Sonderplatzregel

Drainageschlitze an den Bahnen 11 und 12
Wir haben in den vergangenen Wochen für eine bessere Entwässerung einige neue Ableitungsgräben gezogen. Diese werden Sie beim Spielen sofort erkennen können, da diese noch nicht komplett mit Gras zugewachsen sind. Wir erhoffen uns durch diese Arbeiten deutlich trockenere Areale, wenn die Witterung einmal wieder sehr feucht sein sollte - im Herbst vermutlich.

Zur Entwässerung dieser Stellen sind 10 cm breite und 40 cm tiefe Gräben gefräst worden. In den Grabensohlen sind Drainagerohre mit einem Durchmesser von 8 cm mit Gefälle verlegt worden. Alle Rohre sind miteinander verbunden und werden durch den sogenannten Sammler in den Teich geleitet. Anschließend sind die Gräben mit Kies der Körnung 2-8 mm verfüllt worden.

Die Gräben sind bewusst bis zur Oberkante mit Kies verfüllt worden, damit sich sammelndes Wasser durch den Kies versickern kann und durch die Drainagerohre in den Teich abgeleitet wird.

Diese Kiesschlitze finden sich zu hunderten auf dem gesamten Platz verteilt, insbesondere auf den Bahnen 13-15. Alle sind mit der Zeit mit Gras zugewachsen. Natürlich geht das nicht von heute auf morgen, so dass Sie die Kiesschlitze noch offen sehen werden. Eine entsprechende Platzregel steht zur Verfügung, nach der Erleichterung in Anspruch genommen werden kann, wenn ein Ball auf einem Schlitz liegt oder diesen berührt.

Aus optischen Zwecken, fachlich würde man die Schlitze eigentlich offen lassen, haben wir auf den Kiesschlitzen jetzt ein Sand-Oberbodengemisch aufgebracht und eingesät, um das Wachstum etwas zu beschleunigen.


Und noch ein paar Infos zur neu angelegten Fläche an der Bahn 12
Wie Sie wissen wurden vor dem Grün der Bahn 12 im Winter erhebliche Erdarbeiten durchgeführt, die ebenfalls eine Verbesserung der Qualität um das Grün der Bahn 12 herum schaffen sollten.
Die Fläche ist leider noch sehr uneben und muss nachgearbeitet werden. Es hat nach dem Bau ca. drei Monate am Stück geregnet. Die Gelegenheit zur Nachbesserung hat sich daher im Winter leider nicht ergeben. Wir haben die Fläche vor ca. 3 Wochen nachgesät und es hat sich jetzt eine dichte Narbe gebildet, so dass wir die Mängel in Kürze beheben können.

Auch hier tragen wir der Situation mit einer Sonderplatzregel Rechnung: Das gesamte Areal vor dem Grün der Bahn 12 gilt als Boden in Ausbesserung. Es kann (es handelt sich um eine Kann-Regelung) Erleichterung in Anspruch genommen werden.


Noch vorhandene kahle Stellen auf dem Platz
Wir haben die vorhandenen kahlen Stellen im Herbst mittels Schlitzsaatverfahren nachgesät. Ca. 75 % dieser Stellen sind bereits wieder zugewachsen oder nach gerade erfolgter Düngung und den ergiebigen Regefällen sehr bald ebenfalls zugewachsen.
Einige restliche Kahlstellen sind Kuppen/Schrägen oder sonstige Problemstellen die der erneuten Trockenheit der letzten Wochen zum Opfer gefallen sind. Die mobile Bewässerung der Fairways, sowie die fest installierte Beregnung auf dem Platz, liefen in den letzten 2 Wochen täglich und das fast 24 Stunden. (AH/BK)



Impressum      |      Kontakt      |      © Golfclub Hünxerwald e.V.