Technische Details

Technische Details

 Spielvorgaben

 

PDF-Download

Spielvorgaben Bahnen 1-18

Scorekarte

Scorecard

Pin Positions

Platzregeln

1) Aus (Regel 18.2) Aus ist gekennzeichnet durch weiße Pfähle und/oder den Platz begrenzende Zäune (inkl. Wildschutzzaun). Beim Spielen der Bahn 18 ist die Bahn 10 Aus. Die weißen Pfosten sind beim Spielen der Bahn 10 unbewegliche Hemmnisse.

2) Penalty Areas (Regel 17) Penalty Areas sind durch rote Pfähle gekennzeichnet. Bahn 4 - Provisorischer Ball für einen Ball in einer Penalty Area - B-3 Weiß ein Spieler nicht, ob sein Ball sich in der Penalty Area [Teich vor dem Grün] befindet, darf er einen provisorischen Ball nach Regel 18.3 spielen, die wie folgt abgeändert wird: Beim Spielen des provisorischen Balls darf der Spieler die Erleichterungsmöglichkeit mit Schlag und Distanzverlust in Anspruch nehmen (siehe Regel 17.1d(1)), die Erleichterungsmöglichkeit „auf der Linie zurück" (siehe Regel 17.1d(2)) oder, seitliche Erleichterung (siehe Regel 17.1d(3)). Sobald der Spieler einen provisorischen Ball nach dieser Regel gespielt hat, darf er keine weiteren Möglichkeiten nach Regel 17.1 in Bezug auf seinen ursprünglichen Ball anwenden. Bei der Entscheidung, ob dieser provisorische Ball zum Ball im Spiel des Spielers wird oder ob er aufgegeben werden muss oder darf, finden Regeln 18.3c(2) und 18.3c(3) Anwendung.


3) Spielverbotszonen (Regel 2.4) Spielverbotszonen (SpVZ) sind durch rote Pfähle mit grünem Kopf gekennzeichnet. Liegt der Ball in einer Spielverbotszone, (inkl. auf den Brücken der Bahn 10/11+15/16) darf der Ball nicht gespielt werden, wie er liegt. Der Spieler muss Erleichterung nach einer anwendbaren Regel (16.1f, 17.1e oder 18). Dropzone - Bahn 15, Liegt ein Ball oberhalb des Grüns in der SpVZ, oder ist es bekannt oder so gut wie sicher, dass ein Ball, der nicht gefunden wurde, in der SpVZ zur Ruhe kam, hat der Spieler mit einem Strafschlag die folgenden Erleichterungsmöglichkeiten: • Er kann Erleichterung nach Regel 17.1d in Anspruch nehmen, oder • als zusätzliche Möglichkeit den ursprünglichen Ball oder einen anderen Ball in der Dropzone (rechts neben Grün) dropen. Die Dropzone ist ein Erleichterungsbereich nach Regel 14.3.

4) Ungewöhnliche Platzverhältnisse - einschließlich unbeweglicher Hemmnisse (Regel 16.1) 4a) Boden in Ausbesserung (1) Boden in Ausbesserung ist durch weiße Einkreisungen und/oder blaue Pfähle gekennzeichnet. Ist beides vorhanden, gilt die Linie. Alle blau gepflockten / markierten Bäume inklusive deren Gießringe. (2) Mit Pfählen, Manscheeen, Bändern oder Seilen gekennzeichnete Anpflanzungen. (3) Erleichterung nach Regel 16 von Tierlöchern wird nicht gewährt, wenn lediglich die Standposifon behindert ist. 4b) Unbewegliche Hemmnisse Alle Pfähle (nicht die Auspfähle) auf dem Platz werden als unbewegliche Hemmnisse behandelt, von denen Erleichterung nach Regel 16.1 zulässig ist. Es darf keine Erleichterung nach Regel 15.2 in Anspruch genommen werden.

5) Unterbrechung des Spiels durch die Spielleitung, Regel 5.7b Spielunterbrechung: 1 Pistolenschuss oder 1 Signalton Spielfortsetzung: 2 Pistolenschüsse oder 2 Signaltöne Spielabbruch: 3 Pistolenschüsse oder 3 Signaltöne Anmerkung: Ein Spieler darf das Spiel unterbrechen, wenn er begründet Blitzgefahr als gegeben ansieht, aber er muss dies so bald wie möglich der Spielleitung mitteilen, Regel 5.7a. Strafe für Verstoß gegen diese Platzregel: Disqualifikation.

6) Entfernungsmarkierungen gemessen bis Grünanfang Fairway / Granitsteine • 100 m /150 m und 200 m

7) Spielgeschwindigkeit Die Spielleitung setzt die erwartete Höchstzeit für das Spielen der Runde und der einzelnen Löcher fest. Zur Spielbeschleunigung im Zählspiel wird erwartet, dass sich die Bewerber darauf verständigen, nach den Grundsätzen des „Ready Golf" zu spielen. Es gelten die Musterplatzregeln K-2, K-3, K-4 und K-5.

8) Verhaltensrichtlinien (Regel 1.2) und Wettspielordnung/ Rahmenausschreibung Es gelten die Verhaltensrichtlinien und die Wettspielordnung / Rahmenausschreibung des Golfclub Hünxerwald e.V.
Sanktionen Die Einhaltung der Regularien ist keine Empfehlung, sondern Pflicht für jedes Mitglied. Der GC Hünxerwald behält sich vor, gegen Golfspieler, die diese Platzordnung missachten, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, die bis zu einer Disqualifikation führen können.

Driving Range

Länge und Präzision - alles kann bei uns bestens geübt werden.

Unser Highlight: Bei uns schlagen Sie ganzjährig vom Rasen ab - reale Spielsituation wie auf dem Platz.